Drucken

Organisation

 

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Korschenbroich besteht aus drei Löschzügen sowie drei Löschgruppen. Gemäß Fahrzeugkonzept verfügen die Löschzuge über ein Löschfahrzeug (LF 10) sowie einem Hilfeleistungslöschfahrzeug   (HLF 20). Die Löschgruppen verfügen über ein Löschfahrzeug (LF 10). Alle Züge oder Gruppen verfügen darüber hinaus über ein Mannschaftstransportfahrzeug (MTF).

An allen Standorten der Löschzüge werden Sonderfahrzeuge vorgehalten.

In Korschenbroich wird ein Gerätewagen-Logistik 2 (GW-L2), ein Gerätewagen-Gefahrgut sowie ein Tanklöschfahrzeug (TLF 3000) vorgehalten.

In Kleinenbroich ist der Rüstwagen (RW) stationiert.

Am Standort Glehn wird die Kraftfahrdrehleiter (DLK 23/12) sowie ein Dekon-P vorgehalten.

Alle Sonderfahrzeuge werden gem. Alarm- und Ausrückeordnung passend zum Alarmstichwort von den Kameraden des jeweiligen Löschzuges besetzt.

Um den Einsatzleitdienst (B-Dienst) sicher zu stellen, dass an 365 Tagen ein Einsatzleiter vor Ort in Korschenbroich ist, hat die Feuerwehr einen sogennanten B-Dienst eingerichtet. Dieser Dienst wird z.Zt. von der Wehrführung sowie vier Kameraden mit der Mindestqualifikation Brandoberinspektor (BOI) versehen. Hierfür stehn zwei Kommandowagen (KdoW) zur Verfügung.  

Gesamt verfügt die Freiwillige Feuerwehr Korschenbroich über 23 Einsatzfahrzeuge und 4 Anhänger.

Informationen zu den einzelnen Standorten / Fahrzeugen entnehmen Sie bitte der entsprechenden Rubrik.